Herzlich willkommen bei Lotter Rechtsanwälte – Ihre Kanzlei für Familienrecht und Erbrecht in München

Direkt im Herzen von München gelegen, unmittelbar angebunden an die öffentlichen Verkehrsmittel, finden Sie unsere Fachanwaltskanzlei für Familienrecht und Erbrecht.

Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Regelung der Rechtsverhältnisse von Ehe, Familien und Lebenspartnerschaften und finden mit Ihnen Lösungen zu allen Fragestellungen. Sei es zu Eheverträgen vor der Hochzeit, zu Trennungs- und Scheidungsvereinbarungen, zu Vermögen, Unterhalt, Versorgungsausgleich, Ehewohnung, Hausrat, Umgang oder elterliche Sorge.

In diesen Fachbereichen vertreten wir Sie

Der folgende Querschnitt unserer Tätigkeitsbereiche erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Oft überschneiden sich die Gebiete oder umfassen Handlungsbedarf in anderen Themenbereichen.

Deutsches und internationales Familienrecht

  • Eheverträge und Scheidungsvereinbarungen
  • Scheidungen
  • Unterhalt, insbesondere Besonderheiten bei Selbstständigen und Höchstverdienern
  • Zugewinn
  • Auseinandersetzungen im Immobilien- und Unternehmensbereich
  • Umgangs- und Sorgerecht
  • Internationales Ehe- und Kindschaftsrecht
  • Partnerschaftsverträge und Auseinandersetzungen nichtehelicher Lebensgemeinschaften
    u.v.a.m.

Erbrecht

  • Gestaltung von letztwilligen Verfügungen
  • Gerichtliche und außergerichtliche Erbauseinandersetzungen
  • Vorweggenommene Erbfolge
  • Durchsetzung von Pflichtteilsansprüchen
  • Testamentvollstreckungen, ehe- und erbrechtliche Vereinbarungen
    u.v.a.m.

Betreuungsrecht

  • Vorsorgevollmachten
  • Patientenverfügungen
  • Verfahrenspflegschaften

Mediation

  • in Trennungs- und Scheidungsfällen
  • bei sonstigen familiären Konflikten

Für eine ganzheitliche Lösung Ihrer Anliegen arbeiten wir im Einzelfall mit anderen Expertenteams zusammen. Dazu gehören Steuerkanzleien, Wirtschaftsprüfer sowie Sachverständige und Angehörige der psychosozialen Berufsgruppe. In geeigneten Fällen schlagen wir eine Mediation als alternatives Konfliktlösungsmodell vor. Unsere Fachanwälte werden unterstützt von einem Team von Spezialisten in allen Aspekten des nationalen und internationalen Familienrechts. Mit juristischer Präzision und operativem Fingerspitzengefühl vertreten wir engagiert die Interessen unserer Mandanten.

Wenn Sie sich von uns beraten lassen möchten, freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme per Telefon unter 089/624478-0 oder per Email.

Das zeichnet uns aus:

Dr. Anja Lotter ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Familien- und Erbrecht im Deutschen Anwaltsverein (DAV) und berät Jugendliche ehrenamtlich kompetent im Jugendinformationszentrum (JIZ) in München. Als Mitglied im Verein Anwalt des Kindes München e. V. steht bei uns das Wohl der Kinder und Jugendlichen in unserer Beratung klar im Vordergrund.

Neben einem intensiven, breiten beruflichen Background und fachspezifischer Erfahrung sind wir durch eine konsequente Weiterbildung mit einschlägigen Fachseminaren und Lehrveranstaltungen immer auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung in punkto deutsches und internationales Familienrecht und Erbrecht.
Der ständige, intensive Austausch mit nationalen und internationalen berufsständischen Vereinigungen und Verbänden ist fester Bestandteil unserer beruflichen Praxis.
Bei der Mandatsbetreuung arbeiten wir im Team. Wenn Ihr Hauptansprechpartner ausnahmsweise kurzfristig einmal nicht erreichbar ist, steht Ihnen jederzeit ein kompetenter Vertreter zur Verfügung.
Fachkompetenz, Lösungsorientierung, Engagement, Diskretion und Loyalität sind für uns selbstverständlich.

Wie ist das Familienrecht definiert?

Als Teil des Zivilrechts ist das Familienrecht größtenteils im 4. Buch des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) in den §§ 1297 – 1921 BGB geregelt. Es betrifft das Verhältnis der Menschen, die durch Lebenspartnerschaft, Verlobung, Ehe oder Verwandtschaft miteinander verbunden sind. Vormundschaft, rechtliche Betreuung und Pflegschaft werden in den §§ 1773 – 1921 BGB behandelt. Eine verwandtschaftliche Beziehung ist dafür keine Voraussetzung. Lebenspartnerschaften werden in den Vorschriften des Lebenspartnerschaftsgesetzes (LPartG) separat geregelt.
Besonders hervorzuheben sind die Regelungen zur Ehe, die von der Verlobung über die Ehe bis hin zur Scheidung und dem Unterhalt reichen.
Allgemein versteht man unter einer Ehe die rechtlich verbindliche Lebensgemeinschaft zwischen Mann und Frau, die grundsätzlich im Güterstand der Zugewinngemeinschaft leben. Die Vermögen der Ehegatten bleiben also getrennt.